SIR Schuldnerberatung

SIR Schuldnerberatung

SIR Schuldnerberatung

SIR Schuldnerberatung

SIR Schuldnerberatung

Was tun, wenn der Gerichtsvollzieher kommt?

Vor allem, die Ruhe bewahren. Der Gerichtsvollzieher macht sich ein Bild über die Vermögenswerte. Er pfändet nichts, was Sie zum Leben und zur Ausübung Ihres Berufes brauchen, sondern nur luxuriöse Gegenstände.

 
Was tun, wenn eine Lohn- oder Gehaltspfändung droht?

Prüfen Sie zunächst, ob die Forderung zu Recht besteht. Voraussetzung ist immer ein sogenannter vollstreckbarer Titel. Das ist meistens ein Urteil, eine vollstreckbare notarielle Urkunde oder ein Vollstreckungsbescheid, den der Schuldner vorher erhält. Bei einer Lohnpfändung bleibt Ihnen immer ein Teil des Gehaltes. Die Höhe der Pfändung richtet sich nach der Pfändungstabelle.

Tipp: Bei einer Lohnpfändung ist es immer höchste Zeit, eine Schuldnerberatung aufzusuchen.

 
Was tun, wenn ein Gläubiger eine Lohnabtretung dem Arbeitgeber vorlegt?

Lohnabtretungen werden meist bei Kreditverträgen mit unterschrieben. Die Gläubiger können dann dem Arbeitgeber diese Abtretung vorlegen und die pfändbaren Beträge verlangen. Lohnabtretungen können jedoch im Arbeitsvertrag ausgeschlossen werden.

Was kostet die Schuldnerhilfe?

Die Höhe richtet sich stets nach dem Aufwand. Dies wird jedoch in Ihrem kostenlosen Ersttermin besprochen.

 

Was bedeutet Inkasso?

Inkasso ist ein Begriff aus der Betriebswirtschaftslehre und bedeutet, dass die Schulden eingezogen werden.

 
Was ist ein Inkassobüro / Inkassounternehmen?

Gläubiger beauftragen meist ein Inkassobüro, damit ihre Forderungen bezahlt werden..

Was bedeutet Insolvenz?

Insolvenz bedeutet Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung. Man kann seine laufenden Kosten wie zum Beispiel die Miete, Versicherungen, Kreditraten usw. nicht mehr bezahlen.


Wann wird ein Insolvenzantrag benötigt, wer kann diesen stellen und was braucht man zur Antragsstellung?

Bevor ein Verbraucher-Insolvenzverfahren eröffnet wird, muss man einen Antrag stellen. Den Antrag kann jeder selbst stellen, man braucht dazu lediglich eine Bescheinigung über das Scheitern einer außergerichtlichen Einigung. Diese bekommt man z.B. von einer geeigneten Schuldnerberatungsstelle, einem Anwalt oder Steuerberater.

Welche Funktion hat eine Pfändungstabelle?

Die Pfändungstabelle zeigt an, welchen Betrag ein Schuldner gepfändet bekommen kann. Unterhaltspflichtige Kinder und Ehegatten werden in der Pfändungstabelle berücksichtigt. Die Pfändungstabelle liefert somit klare Richtlinien, damit das Existenzminimum gesichert bleibt.

Was ist eine Restschuldbefreiung?

Die Restschuldbefreiung ermöglicht dem Schuldner, nach einer Wohlverhaltensperiode schuldenfrei zu leben. Wohlverhalten bedeutet, dass der Schuldner in der Zeit während des Insolvenzverfahrens und danach (6 Jahre) allen seinen finanziellen Verpflichtungen nachgekommen ist, zum Beispiel indem er wahrheitsgemäße Angaben zu seinem pfändbaren Einkommen macht.

 

Privatinsolvenz / Verbraucherinsolvenz

Betrifft die Insolvenz einer privaten Person im Gegensatz zu einem Unternehmen.

Regelinsolvenz / Unternehmensinsolvenz

Betrifft die Insolvenz eines Unternehmens.

Ab wann liegt Überschuldung vor?

Liegt vor, wenn Einkommen und Vermögen die bestehenden Verbindlichkeiten langfristig nicht mehr decken.

 

Ab wann ist man zahlungsunfähig?

Wenn man mit seinem Einkommen nicht mehr in der Lage ist, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen und die Zahlungen eingestellt hat.

 

Außergerichtliche Schuldenregulierung

Die außergerichtliche Schuldenregulierung ist für jeden Verbraucher der erste Schritt Richtung Entschuldung. Durch das Angebot von Vergleichen mit den Gläubigern kann jeder Schuldner in der entsprechenden Zeit schuldenfrei werden.

Insolvenz

Im Gegensatz zu den meisten Darstellungen von privaten Schuldnerberatungen und Rechtsanwälten ist die Verbraucherinsolvenz in vielen Fällen die bessere Alternative. Mit nur geringen Entbehrungen im Hauptverfahren und durch die neue Gesetzgebung zur Restschuldbefreiung in nur 3 oder 5 Jahren ist die Verbraucherinsolvenz gerade für Schuldner geeignet, die kein oder nur geringes pfändbares Einkommen haben, das einer größeren Gesamtverschuldung gegenübersteht. Des Weiteren wird, insofern kein weiteres Vermögen vorhanden ist, nur die jeweils aktuellen pfändbaren Beträge abgetreten, die sich monatlich dem entsprechenden Einkommen anpassen und somit ist die Insolvenz bei einer instabilen Lebenslage oder unsicheren Zukunftsaussicht die bessere Alternative zu einer Ratenzahlung.

Pfändungen

Pfändungen kommen meist überraschend. Ob das nun die Lohn-/Gehaltspfändung oder die Kontopfändung ist. Aber gerade diese Vollstreckungsschritte der Gläubiger sind für den Schuldner das letzte Signal, dass etwas für die Entschuldung getan werden muss.

kostenlose,
unverbindliche Erstanfrage

Jahrelange Erfahrung

Der Mandant steht bei uns
an erster Stelle

 

Unsere Ziele: Für Sie definiert

 

Soforthilfe – Schnelligkeit – Nachhaltigkeit – Diskretion – Wirksamkeit - Seriosität

 

 

 

Kontakt Mannheim

SIR SCHULDNERHILFE

P3, 12 - 13
D - 68161 Mannheim
Telefon 0621 1815043
Fax 0621 1814671
E-Mail:
info@sir-schuldnerhilfe.de
Web:
www.sir-schuldnerhilfe.de

Kontakt Ludwigshafen

BGZ Rhein Neckar

An der Stadtmauer 3
67071 Ludwigshafen
Tel: 0621-1815043
E-mail:
info@sir-schuldnerhilfe.de

Kontakt Schwetzingen

Schälzigweg 54
68723 Schwetzingen
Tel: 06202-55879236
E-mail:
info@sir-schuldnerhilfe.de

 

 

 

Die SIR Schuldnerhilfe bietet auf ihrer Website keinerlei rechts- und steuerberatende Tätigkeit sowie im geschäftlichen Verkehr zu Zwecken des Wettbewerbs die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten an. Sie übt keinerlei Rechtsberatung, Rechtsbesorgungsgeschäfte oder Steuerberatung aus. In rechtlich relevanten Fällen kann sie jedoch einen Rechtsanwalt hinzuziehen. Die SIR Schuldnerhilfe erbringt ausschließlich Dienstleistungen kaufmännischer Art.